Sitta unterwegs in Sachsen-Anhalt – Auf den Spuren der digitalen Wirtschaft

Magdeburg/Halle. Auf den Spuren der digitalen Wirtschaft unterwegs in Magdeburg. Welches Potential steckt in Sachsen-Anhalt?

Im Fraktionsvorstand ist unser Bundestagsabgeordneter unter anderem für Digitalisierung verantwortlich, deshalb war er einen Tag lang in der Landeshauptstadt Magdeburg unterwegs, um sich drei Leuchtturmprojekte rund um dieses Thema anzuschauen.

STIMULATE

Erste Station war der Forschungscampus STIMULATE. In den letzten 11 Jahren hat der CEO des Forschungscampus, Prof. Rose, den Bereich der Medizintechnik in Magdeburg aufgebaut und etabliert. Der Forschungscampus ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Projekt und es soll in den nächsten Jahren zum „Deutschen Zentrum für bildgestützte Medizin“ aufgebaut werden. „Wer solche Visionen hat und sie umsetzt, der schafft neue, attraktive Arbeitsplätze für Fachkräfte, aber auch Aufträge für regionale Zulieferbetriebe“, sagte Sitta nach diesem spannenden Termin.